Wir wollten die Übersetzung so wählen, dass du auch ohne Motor gut an der Ampel loskommst und normal fahren kannst. Da hätten wir den 250 Watt Motor schon "hinzähmen" können, aber dann kommt unser kleiner Akku ins Spiel. Dieser ist eben wichtig, weil er das urbane aus dem Rad rausholt. Du kannst den Akku easy mitnehmen, dein Handy daran laden usw. Dementsprechend fahren wir auf 24 Volt und in Kombi mit dem 200 Watt Motor war das sehr effizient.
Kurz gesagt unser 200W Nabenmotor leistet 10 Nm und reicht locker für alles städtische und umländische.